Server. Sorglos.

20 Jahre KnowHow, >1Mio Domains, ISP.ENTERPRISE Urheber

Kategorie: News

Wöchentliche InsiderNews

ISP.ENTERPRISE Spamfilter Modul UPDATE: Amavis, ClamAV, Spamassassin, Razor, Pyzor, DCC, Phishing, SURBL, Spamcop, Barracuda, Blocklist, DKIM, Postgrey

 

In den nächsten Tagen werden wir alle SpamMails durchlassen mit den Vermerk:

*** ISP.ENTERPRISE.ROBOT: SPAM BLOCKED ***

Regulär landen SpamMails mit X-Spam-Flag: YES in Ihrem JunkMail Ordner.

So geht nichts verloren und die saubere Mail-Übersicht bleibt erhalten.
Wir filtern mit
Amavis,ClamAV,Spamassassin,Razor,Pyzor,DCC,Phishing,SURBL,Spamcop,DKIM,Postgrey

 

unsichtbares Mail-Header Beispiel einer SpamMail:

X-Quarantine-ID: <bv2XNN7YKGp1>
X-Virus-Scanned: Debian amavisd-new
X-Spam-Flag: YES
X-Spam-Score: 9.215
X-Spam-Level: *********
X-Spam-Status: Yes, score=9.215 tagged_above=2 required=5 tests=[BAYES_50=0.8,
FAKE_REPLY_C=1.486, HTML_MESSAGE=0.001, HTML_TITLE_SUBJ_DIFF=2.036,
PYZOR_CHECK=1.392, URIBL_DBL_SPAM=2.5, URIBL_SBLXBL2=1] autolearn=no
X-Greylist: delayed 399 seconds by postgrey-1.32

 

Aggressive Flood Protection Firewall 2.0 – ALL / TCP / UDP / SYN /SSH / ICMP / DNS…

Das Video zeigt einen SYN-FLOOD Attacke und die Reduzierung des LoadAverage durch unsere Firewall.

Wir haben die Testphase für ein neuen Robot abgeschlossen:

Die Aggressive Firewall sperrt Angreifer  sekündlich innerhalb einer Microsekunde.
Es werden damit 999980 Connections/Sekunde pro Angreifer geblockt

Alle TCP/UDP Ports 10 – 60000 IN/OUT sind geschützt.

Wo andere Firewalls alle Kunden limitiern, bannt unsere Firewall blitzschnell individuell.
Der Kunde bekommt nichts mit, da Bandbreite und Ping stabil bleiben.

Verweise:
http://de.wikipedia.org/wiki/SYN-Flood
http://en.wikipedia.org/wiki/UDP_flood_attack
http://en.wikipedia.org/wiki/Denial-of-service
http://de.wikipedia.org/wiki/Brute-Force-Methode
http://de.wikipedia.org/wiki/Pharming_(Internet)
http://de.wikipedia.org/wiki/Flooding_(Informatik)
http://en.wikipedia.org/wiki/Ping_flood

Für Managed Server Kunden ist der Service ist kostenlos
Für ISP.ENTERPRISE Kunden können wir auf Anfrage das Modul freischalten.